Herzlich Willkommen beim APOmedia Verlag Webkiosk

Lesen und informieren Sie sich in unseren neuen und alten APOaktuell Magazinen. Viel Spaß beim Schmökern wünscht ihnen das APOmedia Verlag Team.

Aufrufe
vor 3 Monaten

APOaktuell 01 Winter 2019

  • Text
  • Fieber
  • Husten
  • Darm
  • Arzt
  • Frau
  • Kindern
  • Anwendung
  • Zeit
  • Wasser
  • Vitamine
  • Kern
Das Magazin aus Ihrer Apotheke. Diesmal mit folgenden redaktionellen Themen: VOLKSLEIDEN RÜCKENSCHMERZ – Das Kreuz mit dem Kreuz, EMPFÄNGNISVERHÜTUNG – Damit nichts passiert, wenn's passiert, SYMPTOM FIEBER – Unsere beste Abwehrmethode, KÄLTE VORAUS! – So trotzen Sie der frostigen Zeit und vieles mehr...

10 DAS ABC FÜR IHRE

10 DAS ABC FÜR IHRE ERKÄLTUNG H Holunderblüten (Flos Sambuci) als Tee getrunken führt es zu vermehrtem Schwitzen und hat damit ähnliche Wirkung wie ein Erkältungsbad – beides kombiniert kann als Schwitzkur angewendet werden. Schweißtreibende Wirkung hat auch Lindenblütentee. Vorsicht bei Fieber, Herz-Kreislauferkrankungen, kleinen Kindern. Erkältungsbad mit ätherischen Ölen: Sinnvoll bei ersten Anzeichen einer Erkältung (Frösteln, kalte Füße, Halskratzen, Gliederschmerzen). Durch die Wärme werden Haut und Muskeln durchblutet, die Körpertemperatur steigt an, der Körper befindet sich quasi im künstlichen Fieber. Ätherische Öle wie Thymianöl, medizinisches Terpentinöl, Latschenkieferöl wirken desinfizierend, durchblutungsfördernd und hustenlösend. Doch Vorsicht: Ätherische Öle können allergische Reaktionen hervorrufen und die Bronchien verengen (v.a.: Eucalyptus, Pfefferminze, Kampher u.a.)! Richtige Anwendung bei Erwachsenen: Wassertemperatur etwa 35 - 38°, Dauer: 10 - 20 Minuten (es darf nicht anstrengend werden), danach: abtrocknen, in Decke wickeln und ruhen. ACHTUNG: Bei Fieber oder Herz-Kreislauferkrankungen ist ein heißes Bad kontraproduktiv und belastet den Organismus! Vorsicht auch bei kleinen Kindern – Temperatur und Badezeit anpassen! Hustenlöser: Tee, Sirupe, Tropfen oder Brausetabletten mit: • schulmedizinischen Wirkstoffen (rezeptfrei): Ambroxol, Acetylcystein u.a. – Anwendung altersabhängig! • pflanzlichen Extrakten aus: Thymian, Schlüsselblume, Efeu, Anis u.a. Hustenreizstiller: Tee, Lösungen, Sirupe oder Lutschtabletten mit: • schulmedizinischen Substanzen (rezeptfrei): Dextrometorphan • pflanzlichen Extrakten aus Spitzwegerich, Isländisch Moos, Eibisch u.a. I Inhalationen: Dampfinhalation mit heißem Wasser – zum Befeuchten der Schleimhäute und Lösen festsitzenden Schleimes. Die Anwendung erfolgt mit einem speziellen Inhaliergerät oder einer Schüssel mit heißem Wasser, über die man seinen Kopf und ein Handtuch hält. Zusätze: Kochsalz und Pflanzenextrakte sowie Ätherische Öle aus Kamille, Thymian, Dost ERKÄLTUNG

11 (Oreganum vulgare), Eukalyptus oder Pfefferminze – Vorsicht Asthmatiker! ACHTUNG: Bei Bronchitis oder Lungenentzündung nur nach Absprache mit dem Arzt! Ibuprofen gehört wie Acetylsalicylsäure zu den so genannten nichtsteroidalen Antirheumatika. Wirkt schmerzstillend, entzündungshemmend und fiebersenkend. Wird in der Regel gut vertragen, es treten wenige unerwünschte Wirkungen auf (z.B.: Magenbeschwerden (u.a.). Ibuprofen ist in einigen Kombinationspräparaten gut als Erkältungsmittel wirksam. K Küssen ist ein wunderbares Training für unser Abwehrsystem und setzt Glückshormone frei! Tun Sie es, so oft Sie können (sofern die Beteiligten nicht gerade krank sind!) L Luft befeuchten: trockene Heizungsluft entzieht den Schleimhäuten in Nase und Mund Feuchtigkeit und setzt damit ihre Abwehrkraft herab. Abhilfe schaffen feuchte Tücher, die im Raum aufgehängt werden, oder professionelle Luftbefeuchter. Lutschtabletten enthalten desinfizierende (z.B.: Chlorhexidin, Benzydamin u.a.) und schmerzstillende Substanzen gegen Entzündungen im Hals oder pflanzliche Extrakte gegen Husten (z.B.: Thymian, Efeu, Isländisch Moos u.a.) oder Salz gegen Heiserkeit. N Nasenspray hat je nach Wirkstoff befeuchtenden oder Schleimhaut-abschwellenden Effekt vorbeugend zur Gesunderhaltung der Nasenschleimhaut: Meerwasser, Kochsalzlösung, Hyaluronsäure zur Befeuchtung und Heilung des wunden Naseninneres: Kochsalzlösung + Dexpanthenol zum Abschwellen: mit so genannten α-Sympathomimetika ERKÄLTUNG, HALSSCHMERZEN UND FIEBER BEKÄMPFEN. Entzündungshemmend Entgeltliche Einschaltung Aspirin® +C Brausetabletten Schnell wieder fit fühlen L.AT.MKT.09.2017.6628 Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

APOaktuell

APOaktuell 02 Frühling 2019
APOaktuell 01 Winter 2019
APOaktuell 04 Herbst 2018
APOaktuell 03 Sommer 2018
APOaktuell 02 Frühling 2018
APOaktuell 01 Winter 2018
APOaktuell 04 Herbst 2017
APOaktuell 03 Sommer 2017
APOaktuell 02 Frühling 2017
APOaktuell 01 Winter 2017

APOseller

APOseller 01 Frühling 2019
APOSeller 04 Winter 2018/2019
APOSeller 03 Herbst 2018
APOseller 02 Sommer 2018
APOseller 01 Frühling 2018
APOSeller 03 Winter 2017/2018
APOseller 02 Herbst 2017
APOseller 01 Frühling 2017

ApoMaxazin

ApoMaxazin 02 Herbst/Winter 2017
ApoMaxazin 01 Frühjahr 2017

© 2017 ApoMedia GmbH | Kundenzeitschrift für Apotheken | Werbemedium für die Pharmaindustrie | Kostenlos für den Endkunden