Herzlich Willkommen beim APOmedia Verlag Webkiosk

Lesen und informieren Sie sich in unseren neuen und alten APOaktuell Magazinen. Viel Spaß beim Schmökern wünscht ihnen das APOmedia Verlag Team.

Aufrufe
vor 3 Monaten

APOaktuell 02 Frühling 2019

Das Magazin aus Ihrer Apotheke. Diesmal mit folgenden redaktionellen Themen: TRIEBWERKE DES STOFFWECHSELS – Vitamine und Mineralstoffe, LÄSTIGE FIEBERBLASEN – So bekämpfen Sie Lippenherpes, HOCHSAISON DES HEUSCHNUPFENS – Die Pollen fliegen wieder, FRÜHLINGSGEFÜHLE – Die neue Lust am gesunden Leben und vieles mehr...

8 FIT MACHT GLÜCKLICH

8 FIT MACHT GLÜCKLICH Doch auch bei der Zusammensetzung der Ernährung gibt es von Mensch zu Mensch je nach körperlicher Verfassung und Lebensweise individuelle Unterschiede im Bedarf. Unser Zeitgeist strebt nach Vitalität und Nachhaltigkeit und in diesem Sog haben sich neuartige Kostvarianten etabliert: „vegetarisch“ und „vegan“ sind bereits allseits bekannt, „frutarisch“, „freegan“, „flexitarisch“ und andere sind weitere Beispiele des modernen Ernährungsspektrums mit dem Ziel, die Umwelt zu schützen, Massentierhaltung zu reduzieren und die eigene Gesundheit zu fördern. Schon jugendliche Mädchen achten darauf, wieviel sie wovon essen, und das nicht nur der Figur wegen. Dass tierische Fette und viel Zucker schlecht sind, dafür Gemüse und Obst lebenswichtig, scheint mehr und mehr auch oder gerade der jungen Generation klar zu werden – ja sogar die männliche Bevölkerung zeigt sich zunehmend ernährungsbewusster. Manch Anhänger rein pflanzlicher Kost ÜBERSIEHT JEDOCH DABEI DIE AUSGEWOGENHEIT. Denn während es dem Körper bei einem abwechslungsreichen vegetarischen Speiseplan an nichts fehlt, riskieren etwa Veganer, die jegliche tierische Nahrungsquelle (also auch Eier und Milchprodukte) ablehnen, Defizite bei bestimmten Nährstoffen (Vitamin B12, Kalzium, Proteine, Vitamin D, Eisen u.a.). Spezielle Ergänzungspräparate aus der Apotheke können diesen Mangel ausgleichen. Bei veganer Ernährungsweise kann ein Mangel an bestimmten Nährstoffen entstehen. Hand in Hand mit unserem neuen Ernährungsbewusstsein geht der Wunsch nach mehr Fitness. Den naturgegebenen Bewegungsapparat und die Muskeln einzusetzen, um vital zu bleiben und den Organismus gesund zu erhalten, wird durch ein riesiges Angebot an altbewährten und neuen Trai- FRÜHLINGSGEFÜHLE

9 ningsmethoden sowie neu erdachten Trend- Sportarten angespornt. Beinahe jeder findet dabei etwas, was ihm trotz der Anstrengung auch Vergnügen bereitet. Und in einer Gruppe von Gleichgesinnten macht die Bewegung gleich noch mehr Spaß. Was daraus resultiert sind seelisches Wohlbefinden und ein beschwingtes Körperfeeling. Ja, und mit einem straffen Body zieht man schon den einen oder anderen Blick auf sich und liefert sich damit selbst den besten Kick für's eigene Selbstbewusstsein. Die schönen Blutwerte sind dann fast schon Nebensache. ENERGIEVERBRAUCH Kalorienverbrauch bei 30 Minuten Sport. Durchschnittswerte für eine 80 kg schwere Person. BEIM SPORT Badminton..................... 230 kcal Basketball....................... 320 kcal Breakdance...................440 kcal Bodybuilding................. 240 kcal Boxen..............................380 kcal Calisthenics...................400 kcal CrossFit..........................200 kcal Fallschirmspringen.......140 kcal Fußball............................340 kcal Dartwerfen.................... 100 kcal Fechten.......................... 240 kcal Golf................................. 180 kcal Gymnastik.......................160 kcal Reiten...............................160 kcal Judo, Karate..................400 kcal Klettern...........................380 kcal Seilspringen...................400 kcal Laufen (7 min/km)....... 330 kcal Laufen (5 min/km).......500 kcal Radfahren (15 km/h)... 240 kcal Radfahren (25 km/h)....410 kcal Rudern............................ 350 kcal Schwimmen.................. 350 kcal Skifahren........................ 240 kcal Squash............................480 kcal Tennis.............................280 kcal Trampolin........................140 kcal Volleyball.........................150 kcal Wandern........................ 180 kcal Walken.............................170 kcal Wassergymnastik..........195 kcal Yoga.................................82 kcal IM ALLTAG Autofahren...................... 60 kcal Bügeln.............................. 80 kcal Fernsehen.........................50 kcal Gartenarbeit .................200 kcal Heimwerken................. 120 kcal Klavierspielen................ 100 kcal Kochen............................. 90 kcal Liegen................................30 kcal Putzen........................... 160 kcal Sex (aktiv)...................... 190 kcal Sex (passiv)...................... 90 kcal Sitzen............................... 50 kcal Spazieren gehen...........140 kcal Stehen.............................. 60 kcal Tragen............................. 250 kcal Treppensteigen............280 kcal Quelle: foodspring FRÜHLINGSGEFÜHLE

APOaktuell

APOaktuell 02 Frühling 2019
APOaktuell 01 Winter 2019
APOaktuell 04 Herbst 2018
APOaktuell 03 Sommer 2018
APOaktuell 02 Frühling 2018
APOaktuell 01 Winter 2018
APOaktuell 04 Herbst 2017
APOaktuell 03 Sommer 2017
APOaktuell 02 Frühling 2017
APOaktuell 01 Winter 2017

APOseller

APOSeller 02 Sommer 2019
APOseller 01 Frühling 2019
APOSeller 04 Winter 2018/2019
APOSeller 03 Herbst 2018
APOseller 02 Sommer 2018
APOseller 01 Frühling 2018
APOSeller 03 Winter 2017/2018
APOseller 02 Herbst 2017
APOseller 01 Frühling 2017

ApoMaxazin

ApoMaxazin 02 Herbst/Winter 2017
ApoMaxazin 01 Frühjahr 2017

© 2017 APOmedia Verlag GmbH