Herzlich Willkommen beim APOmedia Verlag Webkiosk

Lesen und informieren Sie sich in unseren neuen und alten APOaktuell Magazinen. Viel Spaß beim Schmökern wünscht ihnen das APOmedia Verlag Team.

Aufrufe
vor 5 Monaten

APOaktuell 03 Sommer 2019

  • Text
  • Gutschein
  • Curcuma
  • Sommer
  • Arzt
  • Darm
  • Zeit
  • Hund
  • Wasser
  • Magnesium
  • Hersteller
  • Gesamt
Die aktuelle Ausgabe Sommer 2019. Diesmal mit folgenden redaktionellen Themen: Unerwünschte Mitbewohner – Krätzmilbe und Co., Entzündung adé – Die Heilkraft von Curcuma, Hyaluronsäure – Vielseitig und erfolgreich, Die neue Sommerfrische – Vital bleiben an glutheißen Tagen, und vieles mehr...

20 Curcuma wirkt

20 Curcuma wirkt entzündungshemmend und kann auch bei rheumatischen Bewerden Linderung bringen. Folgeschäden (Schäden durch Verlust von Nervenzellen) langfristig minimieren. Das ist deshalb so sensationell, weil es bis heute kaum Möglichkeiten zur Vorbeugung und Verlangsamung von neurodegenerativen Vorgängen gibt! LINDERUNG BEI RHEUMATISCHEN ERKRANKUNGEN Rheumatische Beschwerden sind vielfältig, in jedem Fall aber schmerzhaft. Hervorgerufen werden alle zusammen durch Entzündungen. Curcuma hat das Potential, die Anzahl der Entzündungsherde und die Entzündungsmarker im Körper zu senken und außerdem die Zellen durch Verminderung der freien Radikale zu schützen. Schmerzen können so natürlich gelindert und Schwellungen reduziert werden. HILFT DER VERDAUUNG Curcuma hat verdauungsfördernde Wirkungen. Es regt die Bildung von Gallensäuren in der Leber an und erhöht deren Ausschüttung. Dadurch kann Fett besser verdaut werden. Blähungen und Völlegefühl verbessern sich. Des Weiteren kann Curcuma die Zusammensetzung der Darmflora positiv beeinflussen. WEITERE HEILWIRKUNGEN von Curcuma, die zurzeit Erfolg versprechend erforscht werden: • Cholesterin senkend • Verbesserung des Fettstoffwechsels • Blutzucker regulierend • Verbesserung der Fließeigenschaften des Blutes • entgiftend • Krebs vorbeugend • Vorbeugung und Therapie der Makuladegeneration PFLANZE DER SAISON

CURCUMA – VIEL MEHR ALS NUR EIN GEWÜRZ 21 ACHTUNG Bitte besprechen Sie eine Curcuma- Einnahme bei chronischen Erkrankungen stets mit Ihrem Arzt oder Apotheker und verändern Sie die Dosis eines verordneten Medikamentes nie selbstständig. Leider reicht die Verwendung als Gewürz nicht aus. Therapeutische Anwendungen erfordern HOHE DOSIERUNGEN VON MEHREREN GRAMM PRO TAG. Die geringen Dosen bei der Verwendung als Gewürz reichen leider nicht aus. Die Dosierung von Curcuma ist abhängig von den Beschwerden und dem Krankheitsbild: 1,5 bis 3 g gelten als mittlere Tagesdosis, 8 bis 12 g als Tageshöchstdosis. Um die 350 mg ist eine präventive Menge und könnte längerfristig eingenommen werden. Das isolierte Curcumin in Präparaten dagegen wirkt stärker. VORSICHT bei Vorerkrankungen wie z.B. Gallensteinen, Magenproblemen und/oder Einnahme von Medikamenten wie z.B. Blutverdünnern. Bitte hier vorher beim Arzt oder in der Apotheke nachfragen. werden, wenn es gemeinsam mit Piperin, einem Wirkstoff aus schwarzem Pfeffer kombiniert wird. Dieser kann allerdings empfindliche Schleimhäute reizen. Inzwischen gibt es Curcuma auch als Nahrungsergänzungsmittel in unterschiedlichen Formen. In hochwertigen Präparaten ist eine gut verfügbare, konzentrierte Form des Curcumins enthalten. Hier wird es in kleinste, sehr gut verfügbare Teilchen (Mizellen) verpackt. Sinnvoll ist auch eine Kombination mit dem ebenfalls antientzündlich wirksamen Weihrauch (Boswellia). Der Haken: Curcumin wird sehr SCHLECHT AUFGENOMMEN. Curcumin ist nicht wasserlöslich und wird im Darm nur extrem schlecht resorbiert. Deshalb sollte man es stets mit etwas Fett zu sich nehmen. Die Bioverfügbarkeit und damit die Wirkung von Curcumin kann auch erhöht PFLANZE DER SAISON

APOaktuell

APOaktuell 04 Herbst 2019
APOaktuell 03 Sommer 2019
APOaktuell 02 Frühling 2019
APOaktuell 01 Winter 2019
APOaktuell 04 Herbst 2018
APOaktuell 03 Sommer 2018
APOaktuell 02 Frühling 2018
APOaktuell 01 Winter 2018
APOaktuell 04 Herbst 2017
APOaktuell 03 Sommer 2017
APOaktuell 02 Frühling 2017
APOaktuell 01 Winter 2017

APOseller

APOSeller 02 Sommer 2019
APOseller 01 Frühling 2019
APOSeller 04 Winter 2018/2019
APOSeller 03 Herbst 2018
APOseller 02 Sommer 2018
APOseller 01 Frühling 2018
APOSeller 03 Winter 2017/2018
APOseller 02 Herbst 2017
APOseller 01 Frühling 2017

ApoMaxazin

ApoMaxazin 02 Herbst/Winter 2017
ApoMaxazin 01 Frühjahr 2017

© 2017 APOmedia Verlag GmbH