Herzlich Willkommen beim APOmedia Verlag Webkiosk

Lesen und informieren Sie sich in unseren neuen und alten APOaktuell Magazinen. Viel Spaß beim Schmökern wünscht ihnen das APOmedia Verlag Team.

Aufrufe
vor 1 Monat

APOaktuell 03 Sommer 2019

  • Text
  • Gutschein
  • Curcuma
  • Sommer
  • Arzt
  • Darm
  • Zeit
  • Hund
  • Wasser
  • Magnesium
  • Hersteller
  • Gesamt

38 Schnell kann es

38 Schnell kann es passieren, dass was passiert. Die eigenen vier Wände sind laut Statistik der gefährlichste Ort überhaupt und das Verletzungsrisiko im Haushalt steigt markant mit Kind, Hund und Garten. Eine kleine Unaufmerksamkeit und schnell kann es geschehen... Das Wissen um das richtige und rasche Vorgehen im Falle eines Unglücks ist für Eltern zu ihrem eigenen Schutz und dem der Sprösslinge also essentiell. EINE KLEINE ÜBERSICHT, was Sie wann und wie tun sollten, wenn Blut fließt oder der Körper anders zu Schaden kommt, lesen Sie im Folgenden: • Wenn ein Unglück geschieht – egal ob groß oder klein – ist es für alle Beteiligte von großem Vorteil, wenn der Erst-Helfer besonnen reagiert und beruhigend auf den Verwundeten einwirkt. Vor allem die Kleinsten brauchen liebevollen Trost in ihrem Kummer. • Falls der Patient bewusstlos ist, ein Kreislaufproblem hat und/oder stark blutet, sollten Sie sofort den Arzt bzw. die Rettung kontaktieren. Auch bei nicht offenen Verletzungen des Bewegungsapparates oder des Schädels sowie möglichen inneren Blutungen ist eine rasche Abklärung im Spital notwendig. • Oberflächliche Schnitt- oder Quetschwunden, harmlose Abschürfungen oder geringflächige Verbrennungen können problemlos daheim behandelt werden, sofern es dem Betroffenen ansonsten gut geht. VORSICHT kleine aber klaffende Wunden müssen mitunter genäht werden, um einen raschen Wundverschluss zu ermöglichen. DAS EINMALEINS FÜR AKUTE WUNDEN • Zunächst muss die Wunde von allfälligen Fremdkörpern gereinigt werden. WUNDMANAGEMENT

ZEICHNUNG FÜRS LEBEN 39 Diese kann man mittels Pinzette vorsichtig herauslösen oder mit Wasser oder einer Wundspüllösung herauswaschen. Steckt der Fremdkörper fest und kann mit sanften Mitteln nicht entfernt werden, sollte ärztliche Hilfe in Anspruch genommen werden, vor allem wenn es ein Kind betrifft. • Der nächste Schritt ist die Desinfektion, damit sich keine Keime in der Wunde ausbreiten können und eine Infektion verursachen, die zu einer schmerzhaften Entzündung und längerer Abheilungsdauer führt. Dafür eignen sich Präparate mit Jod oder Octenidin. ACHTUNG Behandeln Sie die Wunde so lange mit der antiseptischen Lösung, wie in der Packungsbeilage angegeben ist, um eine vollständige Desinfektion zu erreichen! Die Desinfektion spielt bei der Wundversorgung eine große Rolle. • Im Falle einer (oberflächlichen) Verbrennung ist die wichtigste Erst-Maßnahme vorsichtiges Kühlen mit lauwarmen (nicht kaltem!) Wasser für etwa zehn Minuten. Ab einem Verbrennungsgrad, der mit großen Blasen oder abgestorbener Haut einhergeht, muss umgehend ein Arzt zugezogen werden. Juckreiz? Kortisonfrei wirksam in 30 Minuten! Sensiderm Anti-Juckreiz Creme Bei juckenden, geröteten Hautstellen wie bei Ekzemen oder Neurodermitis L.AT.MKT.01.2018.7260 ENTGELTLICHE EINSCHALTUNG Medizinprodukt: Beachten Sie die Gebrauchsanweisung genau.

APOaktuell

APOaktuell 02 Frühling 2019
APOaktuell 01 Winter 2019
APOaktuell 04 Herbst 2018
APOaktuell 03 Sommer 2018
APOaktuell 02 Frühling 2018
APOaktuell 01 Winter 2018
APOaktuell 04 Herbst 2017
APOaktuell 03 Sommer 2017
APOaktuell 02 Frühling 2017
APOaktuell 01 Winter 2017

APOseller

APOSeller 02 Sommer 2019
APOseller 01 Frühling 2019
APOSeller 04 Winter 2018/2019
APOSeller 03 Herbst 2018
APOseller 02 Sommer 2018
APOseller 01 Frühling 2018
APOSeller 03 Winter 2017/2018
APOseller 02 Herbst 2017
APOseller 01 Frühling 2017

ApoMaxazin

ApoMaxazin 02 Herbst/Winter 2017
ApoMaxazin 01 Frühjahr 2017

© 2017 APOmedia Verlag GmbH