Herzlich Willkommen beim APOmedia Verlag Webkiosk

Lesen und informieren Sie sich in unseren neuen und alten APOaktuell Magazinen. Viel Spaß beim Schmökern wünscht ihnen das APOmedia Verlag Team.

Aufrufe
vor 2 Monaten

APOaktuell Ausgabe 24 – Winter 2020

  • Text
  • Fruehjahrsmuedigkeit
  • Winter
  • Infekte
  • Grippe
  • Bewegung
  • Ernaehrung
  • Immunsystem
  • C
  • Erkaeltung
  • Schleimhaut
  • Kopfschmerzen
  • Wintersport
  • Winterschlaf
  • Darmflora
  • Microbiom
  • Diabetes
  • Apotheke
  • Gesundheit
Die aktuelle Ausgabe Winter 2020. Diesmal mit folgenden redaktionellen Themen: BAUCHGEHIRN DARM – Das unterschätzte Organ, KOPFSCHMERZEN – Killer der Lebensfreude, DIABETES – Teil 2: Die richtigen Schrauben drehen, RAUS AUS DEM WINTERSCHLAF – Energie muss erst gelernt sein, und vieles mehr...

38 TIPP APOTHEKER

38 TIPP APOTHEKER GEWÜRZE NATÜRLICHE AROMATISCHE KRAFTBOMBEN IM WINTER Wir alle kennen das, wenn es in der Winterzeit verführerisch nach Zimt und anderen aromatischen Gewürzen duftet. Da wird uns warm ums Herz. Warum ist das so? Anders als im Sommer haben wir in der kalten Jahreszeit mehr Gusto auf warme Speisen und Getränke mit hoch aromatischen Zutaten wie Zimt, Chili, Ingwer und Curry. Abgesehen davon, dass sie alles viel schmackhafter machen, haben Gewürze auch heilende Wirkungen. Hier ein Paar Beispiele, wie sie unserer Gesundheit nützen: Curcuma (Gelbwurz) mit dem gelben Power-Farbstoff Curcumin: • stark antientzündlich • antidepressiv • entgiftend • aktiviert Gallenfluss und steigert so die Fettverbrennung • Immunabwehr stärkend • schmerzlindernd bei Entzündungen • Gehirnaktivität steigernd gegen Vergesslichkeit und konzentrationsfördernd • antibakteriell Chili die scharfe Schote mit dem wärmenden Capsaicin: • wärmend • Fett verbrennend • Schmerz senkend • antientzündlich Zimt das getrocknete Pulver aus der Rinde des Zimtbaumes mit Zimtaldeyd: • antientzündlich • antioxidativ • Blutzuckerspiegel regulierend Ingwer die aromatische Ingwerwurzel mit Gingerol: • krampflösend • verdauungsfördernd • antibiotisch • antientzündlich • schleimlösend • wärmend • immunstärkend APOTHEKER TIPP

KRAFTBOMBEN IM WINTER Deshalb sollte man so oft wie möglich diese wertvollen Spezereien in den Speiseplan einbauen vor allem in der Erkältungszeit. Getränke wie die „goldene Milch“ mit Curcuma, Zimt und Ingwer unterstützen unseren Körper, gesund durch die kalte Jahreszeit zu kommen. Aber auch Erkältungstees mit frischem (Bio)Ingwer, Curcuma und antimikrobiell wirkendem Honig, verfeinert mit Zimt, einer Prise Pfeffer und frischer Limette schmeckt fantastisch, wärmt durch, befeuchtet die Schleimhäute und wirkt auf natürliche Weise keimabtötend. Da hat die Erkältung keine Chance. Da die Bioverfügbarkeit der gesunden Inhaltsstoffe in den Gewürzen wie beispielsweise das Curcumin in Curcuma nur sehr niedrig ist, sollte man stets ein klein wenig Pfeffer hinzutun. Denn das Piperin im Pfeffer verbessert die Aufnahme ins Blut und erhöht somit die positiven Wirkungen. Leider vertragen Menschen mit sensibler Verdauung beispielsweise die Schärfe von Ingwer, Chili, Pfeffer und Curcuma oft nicht so gut. Für solche empfindlichen Personen und um den gesundheitsfördernden Effekt der Gewürze zu steigern, können diese auch in Form von Nahrungsergänzungsmitteln zu sich genommen werden. Durch speziell verarbeitete Präparate werden die Wirkstoffe für unseren Körper besser verfügbar gemacht. So werden therapeutisch sinnvoll hohe Dosierungen erreicht, um den größtmöglichen positiven Effekt zu erzielen. Kein anderes Curcumin-Präparat wird besser aufgenommen curcumin-Loges ® wird mit einer einzigartigen Technologie hergestellt: Sogenannte Mizellen, wie sie auch in unseren natürlichen Verdauungsprozessen vorkommen, werden um die Curcumin-Moleküle gelagert, so dass diese vom Körper besser aufgenommen werden können. Dieser Vorgang nach dem Vorbild der Natur führt zu einer 677-fach verbesserten Aufnahme nach 8 Stunden im Vergleich zu herkömmlichem Curcumin. curcumin-Loges ® bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten z. B. für Gelenke und Darm. Gelb und gesund: Die Kurkuma-Wurzel Die in Indien und Südostasien heimische Kurkuma- Pfl anze ist eng mit dem Ingwer verwandt und wird auch als indischer Safran oder Gelbwurz bezeichnet. Sie kann bis zu einem Meter hoch werden und fällt vor allem durch ihre pinkfarbene Blüte auf. Das Besondere dieser Pfl anze ist jedoch nicht die farben frohe Blüte, sondern die orangefarbene Wurzel. Im Wurzelstock der Kurkuma-Pfl anze sind die sogenannten Curcuminoide enthalten. Der wichtigste Inhaltsstoff daraus ist das Curcumin. Kurkuma ist daher weit mehr als ein Gewürz. Es wird im asiatischen Raum seit Jahrhunderten vielfältig einge-setzt und spielt besonders in der Tradition Indiens eine wichtige Rolle. Exklusiv in Apotheken. PZN 4404378 bzw. 4404384. Auch erhältlich als Kombinations-Produkt mit Weihrauch (curcumin-Loges ® plus Boswellia: PZN 4894112 bzw. 4894129). Nahrungsergänzungsmittel. Dr. Loges Österreich, Stand: 01/2020 www.loges.at

APOaktuell

APOaktuell Ausgabe 24 – Winter 2020
APOaktuell 04 Herbst 2019
APOaktuell 03 Sommer 2019
APOaktuell 02 Frühling 2019
APOaktuell 01 Winter 2019
APOaktuell 04 Herbst 2018
APOaktuell 03 Sommer 2018
APOaktuell 02 Frühling 2018
APOaktuell 01 Winter 2018
APOaktuell 04 Herbst 2017
APOaktuell 03 Sommer 2017
APOaktuell 02 Frühling 2017
APOaktuell 01 Winter 2017

APOseller

APOaktuell 03 Winter 2019/2020
APOSeller 02 Sommer 2019
APOseller 01 Frühling 2019
APOSeller 04 Winter 2018/2019
APOSeller 03 Herbst 2018
APOseller 02 Sommer 2018
APOseller 01 Frühling 2018
APOSeller 03 Winter 2017/2018
APOseller 02 Herbst 2017
APOseller 01 Frühling 2017

ApoMaxazin

ApoMaxazin 02 Herbst/Winter 2017
ApoMaxazin 01 Frühjahr 2017

© 2017 APOmedia Verlag GmbH