Herzlich Willkommen beim APOmedia Verlag Webkiosk

Lesen und informieren Sie sich in unseren neuen und alten APOaktuell Magazinen. Viel Spaß beim Schmökern wünscht ihnen das APOmedia Verlag Team.

Aufrufe
vor 3 Monaten

APOaktuell Ausgabe 25 – Frühling 2020

  • Text
  • Apotheke
  • Gesundheitstipps
  • Adipositastherapie
  • Gewichtsreduktion
  • Dysfunktion
  • Fruehlingsgefuehle
  • Tierecke
  • Bewegung
  • Potenz
  • Detoxing
  • Sonnenallergie
  • Kopfschmerzen
  • Covid
  • Virus
Die aktuelle Ausgabe Frühling 2020. Diesmal mit folgenden redaktionellen Themen: Abwehrkraft und Abstand – Der beste Schutz gegen Covid-19, Innerlicher Frühjahrsputz – Die Leber als Müllabfuhr, Spannungskopfschmerz – Kopfschmerz Spezial Teil 2, Sonnenallergie – Beugen Sie jetzt vor und vieles mehr...

16 Die derzeitige

16 Die derzeitige weltweite Gesundheits-Krise verändert unser typisches Konsumverhalten drastisch. Sonne und Wärme verlocken uns derzeit nicht zu fröhlichen Shopping-Touren und Kaffeepläuschchen in wieder eröffneten Schani-Gärten. Es wäre auch gar nicht möglich. Im Fokus steht ganz klar, sich gesund zu erhalten und den Organismus zu stärken. Dazu gehört für viele im Frühling auch Detoxing. Hollywood-Stars und -Sternchen zeigen es vor: will man einen straffen Body und vor Vitalität nur so strotzen, muss der Körper nach den trägen Wintertagen von unnötigem Gerümpel befreit werden. Entgiftet, entschlackt und überhaupt generalsaniert. Grundreinigung des Organismus ist angesagt. Zahlreiche Wellness-Hotels und feilgebotene Detox-Behandlungen würden Abhilfe schaffen, doch sind wir aufgrund der Corona-Krise weitestgehend auf uns selbst zurückgeworfen. Analog und mit persönlicher Beratung kann man allein in Apotheken noch entsprechende Produkte erwerben, die helfen, uns von (vermeintlichen) Altlasten zu befreien. Auf digitale Weise jedoch boomt das Geschäft und auch die Geschäftemacher haben Hochsaison. Zum Teil stark überteuert wird alles feilgeboten, was scheinbar oder tatsächlich den Körper auf Vordermann bringt und das Immunsystem stärkt. Unseriöse Anbieter wittern zu Zeiten verbreiteter Angst das richtig große Geld. Es bleibt dem Konsumenten vor dem Computer überlassen, Präparate mit wissenschaftlich erwiesenem Effekt von solchen ohne jeglichen Wirkungsnachweis zu unterscheiden. Detox-Gurus empfehlen jedenfalls jetzt mit so genannten „Frühjahrskuren“ den Körper „frei“ zu machen: raus mit den angestauten Giftstoffen, den Alkohol-Überresten langer Winter-Abende, den ungeliebten Fettpölsterchen, den vielzitierten Schlacken. Fragt sich jetzt nur, wie wir begraben unter so viel Müll DEN WINTER ÜBERHAUPT ÜBERLEBEN KONNTEN? DETOXING

PUTZFIMMEL IM KÖRPER UNSERE ORGANE ALS ENTGIFTUNGSZENTRALE 17 Die Antwort ist einfach: unser ORGANISMUS IST EINE PERFEKTE ENTGIFTUNGS-MASCHINERIE, und zwar an jedem einzelnen Tag unseres Lebens rund um die Uhr. Vor allem Leber, Galle und Nieren und in zweiter Linie Haut und Lunge sorgen ununterbrochen höchst präzise für die Umwandlung und den Abtransport von Stoffen, die unser Körper nicht benötigt oder uns schaden können vorausgesetzt diese Organe sind gesund und in ihrer Funktion nicht gestört. Bei diesen als Stoffwechsel (= Metabolismus) bezeichneten Vorgängen werden Nahrungsmittel oder andere Substanzen in Zwischen- und Endprodukte umgewandelt. Wichtige Helferlein dafür sind so genannte Enzyme, die die dafür nötigen biochemischen Reaktionen in Gang bringen oder beschleunigen. Die so entstandenen Produkte dienen dem Aufbau und Erhalt des Organismus, der Energiegewinnung oder aber dem Abbau nicht verwertbarer oder sogar schädlicher Stoffe. Diese werden dabei chemisch so verändert, dass sie vom Körper ausgeschieden werden können (= Biotransformation). WOFÜR ALSO EIGENTLICH DETOXING? Die Idee der Detox-Verfechter ist, dass selbst gesunde Menschen gelegentlich ihren Körper von Giften befreien sollten. Jedoch wird nicht angegeben, welche Gifte da genau gemeint sind. Als Gründe für die scheinbar notwendige Entrümpelung werden Umweltbelastungen durch Schadstoffe oder Pestizide, ungesunde Den Organismus von Altlasten befreien dieser Gedanke gefällt im Frühling besonders gut. Ernährung und Genussmittel wie Nikotin oder Alkohol genannt. Dadurch sammeln sich laut überzeugter Detox-Gurus Giftstoffe beziehungsweise „Schlacken“ im Körper an, die durch die angepriesene Therapie entfernt werden könnten. Was „Schlacken“ ganz konkret sind, bleibt offen. Denn dieser Begriff bezeichnet streng genommen Rückstände aus Verbrennungs- und Metallverarbeitungsprozessen und wird als Fachbegriff in der Medizin nicht benutzt. Detaillierte Angaben über den nachweisbaren gesundheitlichen Nutzen bleiben Entschlackungs- und Entgiftungspräparate sowie entsprechende Behandlungen zumeist schuldig, weshalb der positive Effekt für unseren Organismus zumindest fragwürdig erscheint. Nichtsdestotrotz gefällt vielen der Gedanke, den Organismus von Altlasten und Ballast zu befreien, gerade im Frühjahr besonders gut. So wie die Natur möchten auch wir uns DETOXING

APOaktuell

APOaktuell Ausgabe 26 – Sommer 2020
APOaktuell Ausgabe 25 – Frühling 2020
APOaktuell Ausgabe 24 – Winter 2020
APOaktuell 04 Herbst 2019
APOaktuell 03 Sommer 2019
APOaktuell 02 Frühling 2019
APOaktuell 01 Winter 2019
APOaktuell 04 Herbst 2018
APOaktuell 03 Sommer 2018
APOaktuell 02 Frühling 2018
APOaktuell 01 Winter 2018
APOaktuell 04 Herbst 2017
APOaktuell 03 Sommer 2017
APOaktuell 02 Frühling 2017
APOaktuell 01 Winter 2017

APOseller

APOSeller 02 Sommer 2020
APOseller 01 Frühling 2020
APOaktuell 03 Winter 2019/2020
APOSeller 02 Sommer 2019
APOseller 01 Frühling 2019
APOSeller 04 Winter 2018/2019
APOSeller 03 Herbst 2018
APOseller 02 Sommer 2018
APOseller 01 Frühling 2018
APOSeller 03 Winter 2017/2018
APOseller 02 Herbst 2017
APOseller 01 Frühling 2017

ApoMaxazin

ApoMaxazin 02 Herbst/Winter 2017
ApoMaxazin 01 Frühjahr 2017

© 2017 APOmedia Verlag GmbH