Herzlich Willkommen beim APOmedia Verlag Webkiosk

Lesen und informieren Sie sich in unseren neuen und alten APOaktuell Magazinen. Viel Spaß beim Schmökern wünscht ihnen das APOmedia Verlag Team.

Aufrufe
vor 2 Monaten

APOaktuell Ausgabe 25 – Frühling 2020

  • Text
  • Apotheke
  • Gesundheitstipps
  • Adipositastherapie
  • Gewichtsreduktion
  • Dysfunktion
  • Fruehlingsgefuehle
  • Tierecke
  • Bewegung
  • Potenz
  • Detoxing
  • Sonnenallergie
  • Kopfschmerzen
  • Covid
  • Virus
Die aktuelle Ausgabe Frühling 2020. Diesmal mit folgenden redaktionellen Themen: Abwehrkraft und Abstand – Der beste Schutz gegen Covid-19, Innerlicher Frühjahrsputz – Die Leber als Müllabfuhr, Spannungskopfschmerz – Kopfschmerz Spezial Teil 2, Sonnenallergie – Beugen Sie jetzt vor und vieles mehr...

22 Wir alle freuen uns

22 Wir alle freuen uns auf unbeschwerte, warme Tage mit Sonne und blauem Himmel. Von Sonnenallergie betroffene Hautstellen sind vor allem Hals, Dekolleté und Arme. Doch die ersten Sonnenstrahlen im Frühling lösen bei vielen von uns unangenehme Hautreaktionen mit juckenden Pusteln, Bläschen und Knötchen aus. Die noch nicht an die Sonne gewöhnte Haut reagiert nach dem Winter sehr sensibel auf die ersehnten Strahlen. Man spricht hier von polymorpher Lichtdermatose. Ihre Symptome treten zeitverzögert eine Stunde bis wenige Tage nach dem Aufenthalt in der Sonne auf. Betroffen sind nur die Hautstellen, die nicht von Kleidung bedeckt waren: Hals, Dekolleté, Arme, Handrücken, Gesicht... ALLERGIE ODER NICHT man weiß es nicht. Die roten, juckenden Hautveränderungen erinnern an eine Allergie. Deshalb haben sich umgangssprachlich die Begriffe "Sonnenallergie" oder "Lichtallergie" eingebürgert. Typisch ist, dass sich die Symptome erstmals zeigen, wenn die Haut einer ungewohnten Dosis an UV-Strahlung ausgesetzt war. Das ist in unseren Breitengraden im Frühling oder in einem Urlaub in südlicheren Gefilden oder im Solarium der Fall. Vorsichtig sollte man nach dem Winter die Sonnendosis langsam steigern. Als natürlichen Schutz produziert unsere Haut das Pigment Melanin. Die entstehende Bräune hält einen Teil der schädlichen UV- Strahlung ab. Nebenbei wird die Hornschicht dicker und es bildet sich die sogenannte Lichtschwiele. Über die Ursachen wird noch gerätselt. WEITERE FORMEN von "Sonnen- oder Lichtallergien" sind beispielsweise: DIE PHOTOTOXISCHE REAKTION (PHOTOTOXIZITÄT) Sie ist keine echte Allergie. Hier kommt es zu einer chemischen Reaktion des UV-Lichtes mit bestimmten Stoffen wie etwa eingenommenen Medikamenten ( z.B. Johanniskrautpräparate, bestimmte Antibiotika, manche harntrei- ALLERGIEZEIT

SONNENALLERGIE BEUGEN SIE JETZT VOR! 23 bende Medikamente wie z.B. Furosemid usw.), Bestandteilen von benutzten Körperpflegemitteln oder durch Berührung mit Wiesengräsern. Symptome: Die Haut reagiert "empfindlicher" auf die UV-Strahlen und es kommt schneller zum Sonnenbrand. Nach der Abheilung können Farbveränderungen (Hyper- / Hypopigmentierung) zurückbleiben. DIE PHOTOALLERGISCHE REAKTION (PHOTOALLERGIE) Das ist eine echte Allergie auf einen bestimmten Stoff (Medikament oder Inhaltsstoff von Hautpflegeprodukt) ausgelöst durch UV-Strahlen. Der Körper bildet zunächst Abwehrstoffe (Antikörper) gegen diese Substanz (Sensibilisierung). Erst beim erneuten Kontakt (auslösender Stoff mit UV-Licht) kommt es zu Hautveränderungen. Die Abgrenzung zur phototoxischen Reaktion (siehe Seite 22) ist nicht immer zweifelsfrei möglich. Beides kann auch nebeneinander vorkommen. Symptome: Die betroffenen Stellen röten sich und die Haut juckt stark. Es bilden sich oft Knötchen, Bläschen oder Blasen. Wird der Auslöser nicht gemieden, verdickt sich die Haut und ihre Oberfläche wirkt zerfurcht und schuppig. ENTGELTLICHE EINSCHALTUNG POLLEN- ALLERGIE KANN 1 Tablette hilft 24 Stunden effektiv gegen Allergie-Symptome wie Schnupfen, tränende Augen, Juckreiz und Hautirritationen Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker. L.AT.MKT.05.2018.7933

APOaktuell

APOaktuell Ausgabe 25 – Frühling 2020
APOaktuell Ausgabe 24 – Winter 2020
APOaktuell 04 Herbst 2019
APOaktuell 03 Sommer 2019
APOaktuell 02 Frühling 2019
APOaktuell 01 Winter 2019
APOaktuell 04 Herbst 2018
APOaktuell 03 Sommer 2018
APOaktuell 02 Frühling 2018
APOaktuell 01 Winter 2018
APOaktuell 04 Herbst 2017
APOaktuell 03 Sommer 2017
APOaktuell 02 Frühling 2017
APOaktuell 01 Winter 2017

APOseller

APOseller 01 Frühling 2020
APOaktuell 03 Winter 2019/2020
APOSeller 02 Sommer 2019
APOseller 01 Frühling 2019
APOSeller 04 Winter 2018/2019
APOSeller 03 Herbst 2018
APOseller 02 Sommer 2018
APOseller 01 Frühling 2018
APOSeller 03 Winter 2017/2018
APOseller 02 Herbst 2017
APOseller 01 Frühling 2017

ApoMaxazin

ApoMaxazin 02 Herbst/Winter 2017
ApoMaxazin 01 Frühjahr 2017

© 2017 APOmedia Verlag GmbH