Herzlich Willkommen beim APOmedia Verlag Webkiosk

Lesen und informieren Sie sich in unseren neuen und alten APOaktuell Magazinen. Viel Spaß beim Schmökern wünscht ihnen das APOmedia Verlag Team.

Aufrufe
vor 4 Monaten

APOaktuell Ausgabe 26 – Sommer 2020

  • Text
  • Baderegeln
  • Hausapotheke
  • Kinderwunsch
  • Rosenwurz
  • Arzneipflanzen
  • Multivitamine
  • Sommer
  • Fsme
  • Zecken
  • Schwangerschaft
  • Fieberblasen
  • Herpes
  • Hausmittel
  • Gesundheitstipps
  • Apotheke
Die aktuelle Ausgabe Sommer 2020. Diesmal mit folgenden redaktionellen Themen: Hausmittel für den Sommer - Sanfte Medizin für die heißeste Zeit, Zecken - unsichtbare Gefahr im Gras, Schwanger - wichtige Vitalstoffe für das Ungeborene, Badesee ahoi - so wird der Sommer ein Genuss und vieles mehr...

22 Der Saft der Aloe

22 Der Saft der Aloe Vera spendet Feuchtigkeit und kann gegen Entzündungen helfen. Verbrennung der Haut zumeist im Grad I (Rötung). Entsprechende Selbstbehandlung führt in der Regel zur Abheilung. Sobald Blasenbildung vorliegt (Grad II) muss jedoch der Arzt/Ärztin aufgesucht werden. Hat es einen „erwischt“ sollte man sich ab sofort im Schatten und im Kühlen aufhalten, bis der Sonnenbrand wieder abgeklungen ist. Viel Wasser oder Kräutertee versorgen den Körper mit genug Flüssigkeit, um auch den Kreislauf stabil zu halten. Treten weitere Symptome wie Übelkeit oder starke Kopfschmerzen auf, könnte es sich um einen Sonnenstich handeln, der in ärztliche Behandlung gehört. SOFORTMASSNAHME Kühle (nicht kalte!) Umschläge oder Bäder mit Wasser. Lindernd und heilungsfördernd wirken Zusätze wie Kamillenblüten, Ringelblumen, Schachtelhalmkraut oder Eichenrindenextrakt. HAUSMITTEL ZUR SELBSTBEHANDLUNG • Aloe Vera-Gel: am besten direkt aus einem abgeschnittenen Blatt gewonnen. Es spendet der Haut die bei einer Verbrennung dringend benötigte Feuchtigkeit, wirkt antientzündlich und stimuliert die Kollagenbildung. • Wickel mit Joghurt oder Topfen beruhigen die Haut und nehmen die Entzündung. • Auftragen von Johanniskrautöl fördert die Wundheilung doch Vorsicht: damit keinesfalls in die Sonne gehen, da Johanniskraut die Sensibilität der Haut gegen UV-Licht erhöht! • Sanddornöl wirkt regenerativ und heilungsfördernd und kann auch als leichter Sonnenschutz eingesetzt werden. HAUSMITTEL

HAUSMITTEL FÜR SOMMERLEIDEN 23 SCHLAFLOS IN DER HITZE Wer in einer Stadt lebt, fürchtet mittlerweile den Sommer, denn er bringt uns dank Klimawandels viele so genannte Tropennächte, in denen es nicht mehr unter 20° Grad abkühlt. Normalerweise senkt unser Körper seine Temperatur in der Nacht um 0,5 - 1 Grad ab, damit Reparatur- und Regenerationsprozesse optimal ablaufen können. Neuerdings kann sich aber der von der Hitze des Tages bereits stark unter Stress stehende Organismus auch in der Nacht nicht mehr genügend abkühlen um sich ausreichend zu erholen. Zumeist wird das Einschlafen trotz großer Müdigkeit schon zum Problem und wenn das einmal gelungen ist, wacht man schweißgebadet immer wieder auf. Ein möglichst ungestörter und erholsamer Schlaf ist jedoch zum Ertragen der Sommerhitze die wichtigste Voraussetzung. Nicht zu unterschätzen für den Erfolg des Sandmännchens ist die Atmosphäre im Schlafzimmer. Optimal ist eine Zimmertemperatur von 18° Grad, was sich im Sommer jedoch kaum machen lässt, wenn keine Klimaanlage zur Verfügung steht. Auch die lange Helligkeit des Tages suggeriert unserem Körper später einzuschlafen. Auch eine erholsame Nacht ist maßgeblich, um die Hitze des Tages besser zu ertragen. • Alkohol und/oder Nikotin vermeiden, sie behindern das Durchschlafen. • Abendritual • lauwarmer Nerven- und Schlaftee mit Hopfen, Baldrian, Passionsblume u.a. • Entspannungsmusik, eventuell Entspannungstechniken wie autogenes Training. • vor dem Schlafengehen lauwarm duschen (nicht kalt!) • Aromakissen im Bett (oder Duftlampe mit ätherischem Öl): Hopfen, Lavendel, Melisse, Orangenschale. WAS ALSO TUN, um trotzdem ins Träumeland zu gleiten? • Schlafzimmer wenn möglich komplett abdunkeln und nur ganz in der Früh und in der Nacht kurz stoßlüften, Bettlaken aus Naturmaterial oder Seide. • Abends wenig essen HAUSMITTEL

APOaktuell

APOaktuell Ausgabe 26 – Sommer 2020
APOaktuell Ausgabe 25 – Frühling 2020
APOaktuell Ausgabe 24 – Winter 2020
APOaktuell 04 Herbst 2019
APOaktuell 03 Sommer 2019
APOaktuell 02 Frühling 2019
APOaktuell 01 Winter 2019
APOaktuell 04 Herbst 2018
APOaktuell 03 Sommer 2018
APOaktuell 02 Frühling 2018
APOaktuell 01 Winter 2018
APOaktuell 04 Herbst 2017
APOaktuell 03 Sommer 2017
APOaktuell 02 Frühling 2017
APOaktuell 01 Winter 2017

APOseller

APOSeller Herbst 2020
APOSeller 02 Sommer 2020
APOseller 01 Frühling 2020
APOaktuell 03 Winter 2019/2020
APOSeller 02 Sommer 2019
APOseller 01 Frühling 2019
APOSeller 04 Winter 2018/2019
APOSeller 03 Herbst 2018
APOseller 02 Sommer 2018
APOseller 01 Frühling 2018
APOSeller 03 Winter 2017/2018
APOseller 02 Herbst 2017
APOseller 01 Frühling 2017

ApoMaxazin

ApoMaxazin 02 Herbst/Winter 2017
ApoMaxazin 01 Frühjahr 2017

© 2017 APOmedia Verlag GmbH